SPECIALS

Ein s.g. Gemischtwarenladen ist hier zu sehen, Dinge oder Tierchen die einem so am Rande einer Reise immer wieder mal auffallen. Daraus haben sich dann kleine Serien entwickelt. Aber auch zu Hause und nicht bei der Pirsch in Afrika kommen einem die wilden Tiere vor die Linse.

Die Sonne

Die Sonne – das ist so ein kleiner Fototick. Sonnenuntergänge und auch einige -aufgänge von überall. Das erste Exemplar ist vom Februar  1976 (Klassenfahrt nach Glowe auf Rügen) am zugefrorenen Jasmunder Bodden auf Deutschlands größter Insel Rügen. Zum Standardprogramm auf jeder Reise gehört also ein Sonnenbild. Es ist unglaublich, in welchen Situation, Regionen, Wettersituationen usw. das welche Wirkung erzeugen kann.

Bilder aus dem Flieger

Start und Landung beim Fliegen sind nicht nur für die Crew eine besondere Sache. Für uns Passagiere ist das auch immer wieder schön, ein Fensterplatz ist schon Pflicht dabei. Einige schöne Aufnahmen sind hier zu sehen und meine Favoriten dabei ist der Landeanflug auf Sydney. Das fand auch Spiegel-Online für einen Artikel gut und hat eine Aufnahme von mir veröffentlicht.

Straßenschilder

Straßenschilder sind auf der ganzen Welt ein Ziel zum Sammeln, für mich natürlich nur als Foto. Begonnen hat das alles mal in Irland bei einem Schild in Gälisch an einer schönen Steinwand. Später wurde es zur Routine, auf Reisen das immer mit abzulichten. In jedem Land oder jeder Region der Welt findet man Eigenheiten. In Deutschland, welch Wunder ;-) ist alles standardisiert und nüchtern. Sehr schöne Exemplare findet man im Mittelmehrraum oder auf den Balearen oder den Kanarischen Inseln Spaniens. Grafisch schön sind die Schilder in Südostasien. Die Schriftzüge in Kambodscha sind reine Kunstwerke.

Der wilde Teil im Garten

Auch unser s.g. Kulturgarten hat solch einen Teil oder sollte ihn haben. Man muss nur mal herum schauen und beobachten. Etwas auf Makro oder auf das Niveau der Grasnarbe gegangen kommen manchmal beeindruckende Fotos unserer kleinen „Wilden“ im Garten zustande.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.